… ob nun Wohl oder eher nicht, liegt hier
vermutlich in der Bewertung jedes Einzelnen. An dieser Stelle möchte ich Euch eine kleiner Serie vorstellen, die in den letzten Jahren an den verschiedensten Orten entstanden  ist. Es handelt sich um diverse Aufnahmen einsamer Getränke- flaschen und -dosen verschiedenster Art. Die hier gezeigten Fotos werden in der Fotografie Color-Key genannt. Ziel ist es hier, nur Bildteile (hier das Hauptmotiv), klassisch in Farbe darzustellen. Den Hintergrund habe ich einfach entsättigt. Entsättigen nennt man das gezielte Entfernen von Farbwerten in einem Bild. Dies muss nicht zwangsläufig immer zu einhundert Prozent der Fall sein. Man kann einen Farbwert auch teilweise verändern – das kann zu deulich blasseren, aber auch zu verstärkten Farben führen. Alle hier gezeigten Bilder habe ich komplett entsättigt.
Die chronologische Reihenfolge der Entstehung dieser Aufnahmen lasse ich hier einfach mal außen vor, da sie eigentlich keine entscheidende Rolle spielt. Das erste Foto entstand, für ortskundige unschwer zu erkennen, bei einer kleinen Tour am Kölner Rheinufer. Die Flasche stand dort wie auf einem Präsentierteller und machte sich vor der Kulisse ganz gut. Das Foto habe ich mir zunächst in farbig angesehen… fand dies aber sehr langweilig.
Als Color Key macht es sich doch ganz gut.

Bild zwei dürfte das Älteste der Serie sein und entstand vor einem Brauhaus in der Nähe vom Eigelsteintor. Dort habe ich eine Pause eingelegt und mich für einen langen Abend auf Kölner Straßen vorbereitet. Auf einem Nachbartisch stand diese Flasche und
wartete eigentlich nur darauf abgelichtet zu werden. Gesagt – getan. Auch hier habe ich mich der gleichen Technik bedient. Richtig interessant wurde das Bild in meinen Augen durch den vorbeifahrenden Kinderwagen.

Bild drei entstand eigentlich sehr spontan. Ich war auf dem Weg nach Hause und fuhr am Bergisch Gladbacher Bahnhof vorbei. Der Verkehr stockte ein wenig und ich hatte Zeit mich ein wenig umzusehen. Dort sah ich dann diese einsame Dose auf der Mauer stehen.
Auch wenn es wie so oft recht kalt war und ich mich schon auf eine heiße Dusche gefreut habe, stoppte ich mein Auto und kramte nochmal meine Kamera raus.

Das vierte Bild habe ich bei einem Treffen mit befreundeten Fotografen vor dem Schokoladenmuseum und das letzte hier gezeigte Foto an der Lanxess-Arena gemacht. Dort hatte ich ein kleines interessantes Fotoshooting mit meinem Lieblingsmodel.
Mal sehen, vielleicht zeige ich Euch demnächst ein paar Aufnahmen von ihr an dieser Stelle. Meine „Getränke-Serie“ mit einsamen Flaschen und Dosen wird bei Gelegenheit fortgesetzt… ich hoffe es gefällt Euch die eine oder andere Aufnahme…