Kalt…. es war sch… kalt an diesem Abend im Januar dieses Jahres. Mal wieder war ich in meiner kleinen Stadt am Rhein unterwegs und versuchte ein paar schöne Streets zu schießen. An diesem Abend hatte ich aber irgendwie kein Gefühl für meine Kamera und aus welchem Grund auch immer ist mir kein brauchbares Bild gelungen.

Erst auf dem Heimweg, bei einem Blick von der Domplatte unter den Bahnhof fand ich diese Situatuion. Meine Bildermaschine hatte ich glücklicherweise noch in der Hand. Klick…. und das Bild war im Kasten. Mich faszinierten die vielen leicht diagonal laufenden Linien im Bild – als dann noch passend die Dame mit dem Koffer über die Straße lief, musste es mir nur noch gelingen die Bewegung im Bild zu fixieren und ein neues Street war gebohren…
Da mir die komisch gelbe Straßenbeleuchtung nicht so recht gefallen wollte, habe ich am Computer nur noch die Farben entfernt und ein wenig an den Kontrasten gearbeitet.

Was sagt Ihr??