Hallo Ihr Lieben…

ja, ich lebe noch und möchte mal wieder ein kleines Lebenszeichen, auch hier in meinem Blog geben. Stimmt, er ist noch immer nicht fertig und es wird auch noch ein klein wenig dauern, da ich für mich gerade ein paar Entscheidungen treffe und ein paar kleine Änderungen in meinen Alltag bringe. Das heisst im Klartext… meine Zeit für die Umbaumaßnahmen des Blogs und die entsprechende Pflege der Beiträge ist stark geschrumpft. Aber… ich verspreche hoch und heilig… das wird bald wieder deutlich besser! Ich arbeite daran! 🙂

Diesen kleinen Moment hier, möchte ich gerne nutzen um Euch eine kleine Empfehlung auszusprechen… Saal-Digital hat mal wieder mit einem Gutschein gelockt… und ich bin direkt hin und habe mich entsprechend beworben. Mein Ziel war dieses Mal eigentlich eine ordentliche Nachtaufnahme auf Acryl-Glas brennen zu lassen. Dummerweise überstiegen meine Vorstellungen in diesem Zusammenhang leider mein dafür bereit liegendes Budget. Trotz des recht ordentlichen 50-EU-Gutscheins aus dem Hause Saal-Digital, wurde mir die Nummer ein Stück zu teuer…  klar, ich hätte das Ganze kleiner gestalten können, aber dann ist der Gag ja weg.

Nein, im letzten Moment habe ich mich dann für ein Alu-Dibond im Format 1:2 (40 x 80 cm) entschieden. Dass das kein Fehler war, zeigt ein dickes Paket nur wenige Tage später…

Ja, es stimmt, DHL hat mal wieder die komplette Inkompetenz in Sachen Paketdienst präsentiert, aber das wundert mich ja nicht mehr wirklich.
Dreimal bekam ich eine Email mit einem Hinweis auf eine Verschiebung des Ankunfttermins… und selbst das hat nicht geklappt.

Ich habe schon damit gerechnet, dass das gut Stück aufgerollt oder in kleinen verbogenen Einzelteilen bei mir ankommt, aber nein… wie durch ein Wunder, das Bild kam absolut makellos und tip tip verpackt bei mir an. Ich gehe mal davon aus, das die Damen und Herren im Hause Saal-Digital die eine oder andere Spezialausbildung in Sachen Verpackungstechnik besucht haben. Ich habe tatsächlich bald fünfzehn Minuten gebraucht, um das Werk aus seiner Versandverpackung zu schälen…  bombensicher, sag ich nur!

Schaut es Euch an…  top Arbeit, bestens verpackt… was soll ich groß sagen. Ich gehe mal davon aus, das die Acryl-Glas-Version noch besser verpackt worden wäre und somit auch ohne Probleme hätte landen können…  das evtl. zu einem anderen Mal, wenn sich meine Reserven wieder ein wenig erholt haben.