Ja, in der Tat – ich lebe noch

Hallo Ihr Lieben... Wahnsinnigen... Chaoten...

Ihr habt Recht, hier ist auch nichts los…  war nichts los… im letzten Jahr. Irgendwie ist mein kleiner Blog aufgrund vieler kleiner Baustellen ein wenig hängen geblieben. Das soll aber jetzt wieder anders werden. Das heißt nicht, das ich wieder mehr Zeit habe, im Gegenteil… irgendwie habe ich den Eindruck, das wird immer weniger. Aber ich möchte auch in Sachen Fotografie wieder mehr machen…

Wesentliche Teile meiner Freizeit habe ich für meine sportlichen Aktivitäten reserviert und finde auch immer mehr Gefallen daran. Die Details werde ich hier jetzt nicht groß aufschlüsseln… (solltet Ihr Fragen haben, bitte per Mail!) nur so viel: Ich habe inzwischen einen Punkt erreicht, an dem ich mich nicht mehr selber zum Training treten muss… ;) besser noch, ich finde es schon doof, wenn ich aufgrund äußerer Einflüsse, meine geplanten Termine nicht einhalten kann. Hätte mir das jemand vor fünf Jahren gesagt, hätte ich ihr/ihm vermutlich den Vogel gezeit…  Manches ändert sich eben…  :)

Was steht aktuellt an?
Ja, im Mai… die Photokina. Hier gibt es ja Gerüchte ohne Ende. Findet sie statt? Findet sie nicht statt? Aufgrund der aktuellen Situation… ich meine den Coronavirus/COVID-19… werden ja eine Reihe größerer Events abgesagt. Ob das immer sinnvoll ist, sieht man an den vielen Meinungen. Im Informationsdschungel den Überblick zu behalten, und vor Allem zu entscheiden, was man nun glauben kann und was besser nicht, ist nicht zu ganz einfach. Ich werde mich nicht in die lange Liste der Panikfraktion einreihen. Mir ist nicht klar, was die alle mit den großen Mengen an Nudeln, Mehl und Toilettenpapier anstellen möchten… aber gut… macht doch alle was Ihr wollt. ;)
Meine Vorhersage (vorsicht: meine prophetischen Fähigkeiten sind begrenzt) für die Photokina…  ;)  Ich denke, der Coronavirus könnte die „Rettung“ für die an die Wand gefahrene Leitmesse sein. Wenn man sie dieses Jahr wegen der Ansteckungsgefahr in großen Menschenmengen absagt und z.B. im nächsten Jahr mit einem neuen und frischen Konzept auflegt, könnte die Stimmung wieder besser sein. Für dieses Jahr haben wohl schon ziemlich viele, auch sehr große, Hersteller/Anbieter ihre Teilnahme abgesagt. Das sich das natürlich auch bei den Besuchern rumspricht, ist das in meinen Augen schon fast ein Todesstoß für die Messe. Als die Messe 2016 mit dem frischen Event-Charakter für gute Stimmung sorgte, habe ich gedacht… endlich denkt mal jemand mit. 2018 hat der Veranstalter dann bewiesen, das ich falsch lag. Da hat mir die deutlich kleinere Photo + Adventure, im Landschaftspark Duisburg, schon fast besser gefallen.

Wie auch immer, ich denke wir werden es bald erfahren. :)  Schaut mal wieder vorbei…

Ich freue mich auf Euch!
Euer Micha