Der lästige Covid und kein Ende…

Na Ihr…. ;)

Wie läuft es bei Euch? Nein, ich meinte nicht Eure Rotznasen. Von vielen hört man ja rein gar nichts… woran liegt es? Habt Ihr nichts zu sagen? ;)
Okay, okay…  Ihr habt Recht. Extrem viel habe ich hier auch nicht geleistet, in der letzten Zeit. Aber ich habe eine amtliche, wenn auch in meinen Augen echt nervige Ausrede: Covid19.
Ja… auch wenn das bei vielen von Euch anders ist… ich arbeite Vollzeit. Und nein, nicht im Home-Office, mit einer Kuscheldecke in der einen Hand und einem PS5-Controller in der anderen. Und auch nicht mit Mami im Hintergrund, die mir auf Zuruf ein Nute….  ähm – Schokoladen-Aufstrich-Brötchen bringt. ;) Ich arbeite tatsächlich.
Das wird auch der wesentliche Grund sein, warum ich nicht wirklich viel Lust habe, noch viel anderes zu machen. Leider fällt das Sportprogramm derzeit auch aus…  das geht mir in der Tat ziemich auf den Zeiger, wo ich gerade Gefallen daran gefunden habe!?
„Hat der was komisches geraucht??“ wird jetzt sicher der eine oder andere (gn) von Euch denken – ich weiß. Hätte ich einen solchen Satz vor knapp zehn Jahren laut ausgesprochen, hätte vermutlich jemand einen Arzt gerufen. ;) Nein, es ist tatsächlich wahr, was früher sicher niemand von mir gedacht hätte, heute ist es harte Realität, ich finde es mehr als nur ätzend, das mein Sportprogramm auf Eis liegt. Und alternativ Radfahren, ist bei der Wetterlage leider auch nicht meine Welt.

Na, da habe ich doch Zeit… das sind mindestens mal mindestens acht, wenn nicht sogar neun Stunden pro Woche, die ich der Fotografie widmen könnte?! Stimmt… das ist die Zeit, die mir so ganz grob mehr zur Verfügung steht. Aber auch hier… das Wetter macht mich nicht wirklich an. Ich bin, das habe ich in einem älteren Beitrag schon einmal erwähnt, ein Sommer-Bärchen  ;) und kann mit diesen Temperaturen, die nicht einmal ein zweistelliges Niveau ihr Eigen nennen können und dem damit meist einhergehenden Sch…-Wetter nichts, aber auch rein gar nichts anfangen. Sofa, Kaffee, Netflix. :D

Und da aufgrund der andauernden Empfehlungen zum Thema Kontakte, auch nur wenige bis eigentlich niemand den Arsch hoch bekommt und sich einer kleinen Fotorunde anschließen möchten, bleibe ich dann doch meist auch zuhause. Da ist es warm, da gibt es ein tolles Sofa und Kaffee. :)  Und auf Wunsch auch eine TV-Auswahl.

Aber, ich sag es Euch… ich widme die Zeit, immerhin in Teilen dann doch der Fotografie, bzw. eher der danach folgenden Bildbearbeitung. Seit ungefähr Weihnachten befasse ich mich ein wenig intensiver mir der Affinity-Lounge. Das heißt dem Software-Paket aus dem Hause Serif: Affininty Foto, Affinity Designer und Affinity Publisher. Und irgendwie habe ich Spaß an der Software und deren Möglichkeiten entdeckt. Schwerpunkt ist natürlich zunächst einmal AF, da ich hobbymäßig ja durchaus in der Fotografie zuhause bin. Mit dem Programm habe ich mich in der letzten Zeit wesentlich intensiver beschäftigt, als mit Photoshop in den letzten Jahren zusammen. Ja, eine letzte „geliehene PS-Version“ liegt auch noch auf meine Festplatte… wird aber eigentlich nicht mehr benutzt. Seit Kurzem beschäftige ich ich parallel auch mit dem AP…  ebenfalls eine echt tolle Software, aber für mich im aktiven Einsatz tatsächlich Neuland. Aber sehr spannend und interessant…
Affinity Designer, der letzte in meiner Reihenfolge…  die letzte Neuveröffentlichung aus dem Hause Serif war eigenlich der Publisher, aber da ich von Design, in Verbindung mit einem PC, eigentlich nicht so viel Ahnung habe, ist die Software auf den dritten Platz der Prioritätenliste gerutscht. Egal, ich werde mich mit diesem Programm genauso interessiert beschäftigen, wie mit den anderen beiden, wenn ich das bisher vorliegende Fortbildungsmaterial, in Form von Büchern und Video-Tutorials durch bin. :)
Die drei zusammen, werden im Grunde im Publisher verbunden. Serif nennt es den Studio-Link. Dieser erlaubt den Zugriff vom AP direkt über nur einen Klick, auch auf die beiden anderen Apps. Ja, PS kann auch Daten exportieren und importieren… das kann man auch mit den drei Serifs… aber ob das ähnlich dem Studio-Link auch mit Photoshop geht, weiß ich ehrlich gesagt nicht. Wie auch immer… PS ist sicher eine klasse Software, hat aber schon eine sehr lange Zeit gehabt um sich zu entwickeln…  Serifs Software ist im Vergleich dazu im Kindergartenalter, wenn man es mit dem Branchen-Opi vergleicht. Aber ich, nein nicht nur ich, sondern inzwischen glauben eine Reihe Leute, das Serif mit Affinity Foto und seinen beiden Geschwistern seit langer Zeit mal eine Technologie an den Markt bringt, die Adobe durchaus harten Wind in den Weg stellt. Ich persönlich bin schwer angetan und bastel mich weiter durch die Software durch.

Nein, ich werde seitens Serif nicht für diese Stellungnahme bezahlt, oder anderweitig entlohnt… obwohl!? Das Workbook zum Affinity Designer fehlt mir noch…  ;)  Schade eigentlich.
Unfug… das war Spaß, nein, nicht das mir das Buch noch fehlt, sondern der Umstand, das ich davon ausgehe, das mir Serif eines schenken würde.

Leute, Schluß für heute…
Lasst mal wieder was von Euch hören… würde mich nicht stören!  ;)

Auf bald… Euer Micha